Hoodie Look - fashionargument (10)
5 Fakten Inspiration OOTD Outfit of the day Plissee

Hoodie Look & 5 Fakten: wie ich meinen Sweater kombiniere

meine Lieben, der Herbst steht schon wieder vor der Tür und neben der Frage, wo eigentlich die Zeit hingerannt ist, fragen wir uns nun wieder jeden Morgen, was wollen wir anziehen? So richtig Herbst ist es im August noch nicht und so ganz auf unsere Sommerkleidung wollen wir ja auch nicht verzichten. Mein absoluter Lebensretter momentan ist der Hoodie/Sweater. Gut kombiniert, lässt er uns nicht so wirken, als wären wir gerade von unserer Sonntagscouch geplumpst. Heute habe ich ein paar Tipps für euch, wie ihr den Hoodie gekonnt und chic in Szene setzen könnt.

Fakt 1: keine Schlabberhosen!!!

Den größten Fehler den man begehen kann, wenn man stilsicher einen Sweater kombinieren möchte, ist es ist eine Jogginghose zu schlüpfen. Denn was erinnert uns weniger an einen chilligen Sonntag auf der Couch, als eine Sweaterhose in Kombo mit einem Hoodie. Sollte es denn dann eine Hose sein, greife ich total gerne zur engen Skinnyjeans. Ein paar auffällige Birkis dazu und ab geht es in den Alltag.

Fakt 2: bei der Farbe ist alles erlaubt…

Aktuell in jedem 2. Instaoutfit zu sehen – kunterbunte Sweater. Ich habe dieses Jahr wieder einmal zu mädchenfarben wie Rosa, Mint und Flieder gegriffen. Aber auch richtige Knallfarben wie Rot und Gelb, kommen in der Kombination mit einem Lederrock oder coolen Gingham Hose toll zur Geltung. Man sollte nur grundsätzlich darauf achten zu einer Farbe zu greifen, an der man lange seinen Spaß hat. Besonders coole und günstige Varianten gibt es momentan bei H&M und Primark. Meinen rosanen Favoritesweater aus diesem Post, habe ich bei Zalando von Topshop gekauft. Da ich meinen Kleiderschrank momentan schon auf die Herbstzeit pimpe, setze ich eher auf dunkle Pastelltöne anstatt auf Signalfarben, denn diese lassen sich hervorragend zu Grau in Herbststimmung kombinieren.

Fakt 3: greife zum Rock!

Ja, auch wenn man sich die Kombination aus Hoodie und Rock nur schwer vorstellen mag, klappt sie außergewöhnlich gut. An dieses Motto habe ich mich auch bei meinem aktuell Look gehalten. Kombiniert mit ein paar Sneakern und einem Oversizemantel, lässt sich der Hoodie cool in den Alltag integrieren. Besonders Plisseeröcke lassen einen sportlichen Sweater schon filigran & cool wirken.

Fakt 4: das Layering kommt nie zu kurz…

Auch wenn man glauben mag, ein Hoodie lasse sich nicht in ein Layeringoutfit kombinieren, denke ich, dass man mit den richtige Materialien und dem passenden Schuhwerk einen coolen Look kreieren kann. Bei diesem Look lassen sich nämlich auch perfekt die Sommerkleidchen für einen Herbstlook zweckentfremden und müssen nicht gleich in der Sommerbox im Keller verschwinden.

Fakt 5: das Schuhwerk…

Bei den Schuhen ist meiner Meinung nach alles erlaubt – von Sneakern, Birkis, Sandalen und spitzen Ballerinas. Meine persönlich liebste Kombination seht ihr im aktuellen Beitrag.

Wie gefällt euch der Look? Und in welcher Kombination tragt im am liebsten den Hoodie?

Hoodie Look - fashionargument (2)


Hoodie Look - fashionargument (3)


Hoodie Look - fashionargument (4)


Hoodie Look - fashionargument (5)


Hoodie Look - fashionargument (6)


Hoodie Look - fashionargument (7)


Hoodie Look - fashionargument (8)


Hoodie Look - fashionargument (9)


Hoodie Look - fashionargument (10)


Hoodie Look - fashionargument (11)


Mantel: Primark

Sneaker: Pull & Bear

Rock: H&M

Tasche: Agneel

Hoodie: Primark


Hoodie Look - fashionargument (12)


Hoodie Look - fashionargument (13)


Hoodie Look - fashionargument (14)


Hoodie Look - fashionargument (15)


Hoodie Look - fashionargument (16)


Hoodie Look - fashionargument (17)


Hoodie Look - fashionargument

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Page Title